MOLEKÜLE AUF DER ZUNGE

Molekuele auf der Zunge

© Karen Huang and the creative team at the Maniac Design

Sie sind leidenschaftlicher Hobby-Koch und wollten Ihre Gäste immer schon mal mit kulinarischen Extravaganzen wie Blaubeersaft-Kaviar, heißer Eiscreme oder „explodierenden“ Cocktails zum Staunen bringen? Mit Produkten von Atom&Eat können Sie sich jetzt auch zu Hause an Gerichte aus der Molekularküche wagen. Das vom kanadischen Studenten Ilan Kogan gegründete Start-up Unternehmen verkauft Zutaten, die normalerweise nur in Edelrestaurants oder in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz kommen. Darunter Sojalecithin („Bubblo“), Tapioka-Maltodextrin („Arida“) oder Agar-Agar („Kanten“) – jeweils als 125-Gramm-Einheit in kleinen Dosen verpackt. Und damit bei der Umsetzung nichts schiefgeht, sind auf der dazugehörigen Website neben innovativen Rezepten auch leicht verständliche Tutorials zu finden: www.atomandeat.com.