Das Magazin der
Initiative Lebensmitteldose

Editorial

Eine spannende Reise ins Morgen: Die Dose ist auf dem Weg in die Zukunft und erschließt dabei völlig neue Aufgabengebiete.
Aus den Tiefen der Ozeane bis in weit entfernte Galaxien.
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

was mag die Zukunft wohl bereithalten? Für uns ganz persönlich und die Weltgemeinschaft? Eine der großen Fragen, die bei vielen Menschen ambivalente Gefühle auslöst: Zum einen ist da Optimismus. Der Glaube daran, dass alles gut wird, und die pure Neugierde darauf, was an spannenden Innovationen und Entwicklungen noch kommen mag. Zum anderen sind da aber auch Sorgen und Ängste: Digitalisierung, Globalisierung oder Erderwärmung – nur ein paar Beispiele für Zukunftsthemen, die bei vielen Menschen für Stirnrunzeln sorgen.

Fakt ist: Die Welt, in der wir leben, verändert sich immer schneller. Wer vor 100 Jahren behauptet hätte, dass Menschen einmal zum Mond fliegen werden, der wäre für verrückt erklärt worden. Und wer hätte vor 50 Jahren geglaubt, dass wir heute täglich im Internet online sind und Mini-Computer in Form von Smartphones unentbehrliche Alltagsbegleiter werden? Wir sind umgeben von Technologie, die noch vor kurzer Zeit reine Zukunftsmusik war. Die Grenzen von technischer Innovation und Science-Fiction verschwimmen immer mehr. Fiktion von gestern kann bereits morgen Realität werden.

Doch wie viel Zukunft steckt eigentlich in einer Lebensmitteldose? Kann der Verpackungsklassiker Lösungsansätze für drängende Probleme liefern? Und wie wird die Dose wohl aussehen? Fragen, die wir in der neuen Made For Food beantworten möchten, die diesmal unter dem Schwerpunktthema Zukunft steht. Wir berichten u. a. darüber, wie die Dose von übermorgen gegen den galaktischen Einheitsbrei kämpft, wie sie sich den Plastikmüllinseln in unseren Meeren entgegenstellt oder von Jungdesignern neu interpretiert wird.

Ja, wir befinden uns in einer Ära des Umbruchs und stehen weltweit vor großen und schwierigen Herausforderungen. Doch ich glaube fest an die Innovations- und Anpassungskraft der Menschheit und bin mir deshalb sicher, dass wir am Ende alle Probleme gemeinsam meistern werden.

Ich freue mich, dass wir Ihnen bereits die dritte Ausgabe von Made For Food, dem Magazin der Initiative Lebensmitteldose (ILD), präsentieren können. Lassen Sie sich auch diesmal zum Nachdenken anregen, inspirieren – und vor allem gut unterhalten.

Viel Spaß beim Lesen!

Herzlichst
Ihr Andreas Momm
Jetzt Printausgabe bestellen

Jetzt Printausgabe bestellen

Bestellen Sie hier kostenfrei alle unsere bisherigen Ausgaben der Made For Food als hochwertiges und edles Print-Magazin direkt zu Ihnen nach Hause.

Kostenlos bestellen
Newsletter anmelden

Newsletter anmelden

Melden Sie sich hier für unseren kostenfreien Newsletter an und lassen Sie sich über aktuelle Neuigkeiten Rund um die Initiative Lebensmitteldose und die Made For Food benachrichtigen.

Jetzt anmelden

Weitere Artikel

Nachhaltigkeit

08-11-2021

Mehr als 270 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle schwimmen bereits heute weltweit auf den Ozeanen. Ein Grossteil […]

Nachhaltigkeit

04-02-2022

Von Mona Fornol Recycling in Best-FOrmMorgens im Bad fängt es an: Aus dem Duschhahn strömt […]

Über den Dosenrand hinaus

08-11-2021

Bei dem Wort Astronautennahrung denkt man nicht gerade an Gourmetgerichte, sondern eher an Geschmacksbefreite, pürierte […]