Das Magazin der
Initiative Lebensmitteldose

EXTRADOSIS LITERATUR

Extradosis Literatur: Bücherdosen

© Maria Mordvintseva-Keeler

Wie heißt es in einem bekannten englischen Sprichwort so treffend? Ein Buch sollte man lieber nicht nach seinem Umschlag bewerten. Maria Mordvintseva-Keelers amüsant-pfiffiges Konzept macht das nun allerdings doch möglich. Ganz ohne schlechtes Gewissen. Denn für ihr “Food for Thought”-Konzept hat die Designerin gleich drei Romanklassiker (“Frühstück bei Tiffany”, “Naked Lunch” und “Dinner im Heimweh-Restaurant”) in die ikonenhafte Tomatensuppendose von Heinz gesteckt und die jeweiligen Literaturzutaten mit liebevollen Grafiken auf die Außenhülle gepackt. Ein Beispiel gefällig? Truman Capotes Werk enthält demnach verlorene Träume, ist eine exzellente Ironie-Quelle, bietet 85 Prozent der täglich nötigen Dosis Freude und eine Prise Traurigkeit.

Jetzt Printausgabe bestellen

Jetzt Printausgabe bestellen

Bestellen Sie hier kostenfrei alle unsere bisherigen Ausgaben der Made For Food als hochwertiges und edles Print-Magazin direkt zu Ihnen nach Hause.

Kostenlos bestellen
Newsletter anmelden

Newsletter anmelden

Melden Sie sich hier für unseren kostenfreien Newsletter an und lassen Sie sich über aktuelle Neuigkeiten Rund um die Initiative Lebensmitteldose und die Made For Food benachrichtigen.

Jetzt anmelden

Weitere Artikel

Nachhaltigkeit

04-02-2022

In der Diskussion über Lebensmittelverschwendung stößt man auf viele Zahlen: Laut einer Studie des World […]

Trends in Dosen

18-11-2021

Warum ein Verpackungsklassiker weltweit in der Szene-Gastronomie Karriere macht. von Alexander NebeIn den ersten Wochen […]

Dosenwissen

08-11-2021

Es war vor allem die „Durchlaufglühan­lage 5“, die bei rund 30 Schülern 2016 beim zweiten […]